Arbeitslosenversicherung für Unternehmer

Die Absicherung gegen Arbeitslosigkeit ist eine der Säulen der Sozialversicherung für jene Personen die in einem abhängigen Arbeitsverhältnis stehen, d.h. die auf Lohnsteuerkarte
arbeiten.

Selbstständigen Unternehmern war es bisher nicht möglich, sich gegen das Risiko der Arbeitslosigkeit zu versichern .

Ab 2006 gilt das nicht mehr, da auch Unternehmer grds. die Möglichkeit haben, sich gegen
das Risiko der Arbeitslosigkeit zu versichern .

Interessant ist dies vor allem für Existenzgründer, da u. a. Voraussetzung ist , dass
der Antragsteller in den letzten zwei Jahren vor der Selbstständigkeit mindestens 12 Monate sozialversicherungspflichtig beschäftigt war oder mindestens einen Tag Arbeitslosengeld empfangen hat .

Die Antragstellung muss noch in 2006 erfolgen und innerhalb einer Frist von einem Monat nach Beginn der selbstständigen Tätigkeit .

Der monatliche Beitrag beläuft sich momentan auf € 39,81 .

zurück